Geflügel WEISS
Unternehmengefluegelkontakt

Was 1957 als Hobby begann, wurde aufgrund der stetig steigenden Nachfrage nach Qualitätsgeflügel aus dem Hause Weiss innerhalb weniger Jahre zur Profession. 1967 meldeten Stephanie und Friedrich Weiss schließlich das Gewerbe an, bald darauf wurde eine neue Brüterei errichtet und 1975 der Betrieb abermals erweitert. Zunächst nur auf das Brüten konzentriert, widmete sich Geflügel Weiss rasch auch der Aufzucht von Junghennen, Enten, Gänsen und Puten, die heute ausschließlich in Bodenhaltung erfolgt. Seit 1988 führt Sohn Christoph Weiss das Unternehmen und geht den Weg konsequent qualitätsorientiert weiter. Mit dem Neubau eines Kükenstalles sowie einer Enten- und Gänseschlächterei wird auch die Expansion des Betriebes zielstrebig fortgesetzt. Und weil sich beste Qualität nicht zu verstecken braucht, bietet Geflügel Weiss einen einzigartigen Service: Die freie Auswahl der Tiere! Bei einem Besuch in den Verkaufsstallungen können Kunden ihre Favoriten je nach Saison persönlich aus über 1.000 Tieren auswählen.